„Guten Morgen Österreich“ ab 17. Oktober in Tirol

Lukas Schweighofer und Sabine Amhof eröffnen auf 2.700 Meter die Skiweltcup-Saison mit Benni Raich, Marlies Schild, Toni Innauer und vielen mehr.

Ab Montag tourt „Guten Morgen Österreich“ mit dem mobilen Studio wieder für eine Woche durch Tirol. Von Stams führt die morgendliche Route über Landeck, Umhausen und Längenfeld nach Sölden, wo die Woche auf 2.700 Meter ihren sprichwörtlichen Höhepunkt findet. Die Gäste der Woche: Benni Raich, Marlies Schild, Nina Proll, Toni Innauer, Stefan Verra, Marlon Prantl.

 

Diese Themen erwarten Sie in der Tirol-Woche

Montag, 17. Oktober: Stams mit Nina Proll, Toni Innauer und Stefan Verra

Die Skischule Stams gilt als Kaderschmiede des österreichischen Wintersports. Skisprunglegende Toni Innauer gibt bei Lukas Schweighofer und Sabine Amhof Motivationstipps. Körpersprache-Experte Stefan Verra erklärt die „Körpersprache der Sieger“ und was man sich davon abschauen kann.

Stargast ist „Vorstadtweib“ Nina Proll, die derzeit als Synchronstimme im Kinohit „Findet Dorie“ zu hören ist. Mit Tirol verbindet sie nicht nur die Liebe, sondern auch künstlerische Projekte.

Dienstag, 18. Oktober: Landeck

Themenschwerpunkt „Mutter Erde – Lebensmittelverschwendung“: Lukas Schweighofer und Sabine Amhof schauen sich an, wo aktiv etwas gegen Lebensmittelverschwendung getan wird. Gast zu diesem Thema ist Eva-Maria Errath von der „Team Österreich Tafel“. Außerdem: Schluss mit dem Schnarchen. Ein Experte gibt Tipps gegen das lästige und manchmal auch gesundheitsgefährdende Schnarchen.

Mittwoch, 19. Oktober: Umhausen

Im Ötzi-Dorf versuchen Lukas Schweighofer und Sabine Amhof frühmorgens Feuer wie vor 5.000 Jahren zu machen – passend dazu ist ein Ötzi-Darsteller zu Gast im mobilen Studio.

„Handysucht bei Kindern“ ist das Tagesthema am Mittwochmorgen, denn immerhin drei Prozent aller Jugendlichen sollen handysüchtig sein, das geht aus aktuellen Untersuchungen der Uniklinik Innsbruck hervor. Wann sollen Kinder mit einem Smartphone spielen und wie lange? Wie erkenne ich, dass mein Kind zu oft und zu lange im Internet ist? Antworten gibt’s vom Experten. Der Oktober ist ein typischer Wandermonat: Karl Gabl, der Schönwetterguru und „Sturmprophet“ der Bergsteiger, gibt Tipps für eine sichere Bergtour. Stargäste am Mittwochmorgen sind Schlagersänger Gilbert und die Welt- und Europameister im Naturbahnrodeln, die Brüder Thomas und Gerald Kammerlander, die am Ende der Sendung ein besonderes Duell austragen werden.

Donnerstag, 20. Oktober: Längenfeld

Stirbt im Internetzeitalter der Dialekt aus? 2010 ist der Ötztaler Dialekt von der UNESCO zum „immateriellen Kulturerbe“ erklärt worden. Wie wichtig der Dialekt ist, darüber spricht ein Schuldirektor, in dessen Schule die Kinder Dialekt sprechen sollen. Außerdem zu Gast: Dialektsänger Marlon Prantl.

Freitag, 21. Oktober: Sölden

Am Tag bevor die diesjährige Skiweltcup-Saison in Sölden beginnt melden sich Lukas Schweighofer und Sabine Amhof aus 2.700 Meter Seehöhe – das ist „Guten Morgen Österreich“-Rekord. Der Ski-Auftakt ist Thema des Tages, dazu sind jede Menge Gäste eingeplant. Der Pistenchef wird gleich in der Früh einen aktuellen Lagebericht geben – und die eine oder andere ÖSV-Läuferin wird auch beim mobilen Studio vorbeischauen. In Sölden ist auch für den letzten James-Bond-Film „Spectre“ gedreht worden – seltene Einblicke gibt Jack Falkner, der als „James-Bond-Beauftragter“ von Sölden hautnah dabei war.
(c) ORF

Secured By miniOrange