Der ORF auf morgendlicher Österreichrundfahrt

 

“Guten Morgen Österreich“ heißt es ab sofort in ORF 2: Der ORF tourt mit seinem Frühfernsehen durch’s ganze Land.

 

Drei Stunden Live-Programm

„Guten Morgen Österreich“ bringt drei Stunden Liveprogramm – mit wiederkehrenden fixen Elementen wie dem „Guten Morgen Wetter“, Studiogästen, praktischen Tipps und Tricks der „Guten Morgen Österreich“-Experten wie Armin Assinger, Karl Ploberger und Christine Reiler. Dabei ist jeder Wochentag einem übergeordneten Thema gewidmet:

Montag: Gesellschaft und Kultur
Dienstag: Gesundheit und Natur
Mittwoch: Film und Fernsehen
Donnerstag: Arbeit und Wirtschaft
Freitag: Freizeit und Sport

Zur vollen und halben Stunde gibt es außerdem „Zeit im Bild“-Sendungen.
gutenmorgen.ORF.at

Auf der sendungsbegleitenden Website gutenmorgen.ORF.at werden vom aktuellen Topthema bis zum Kochrezept des Tages die Highlights der Sendung zum Nachlesen angeboten. Interessierte finden hier auch alles Wissenswerte über die Moderatoren, relevante Servicenummern sowie Foto- und Videomaterial. Eine interaktive Österreichkarte dient zur Orientierung, wo sich das mobile Sendestudio auf seinem Weg durch die Bundesländer gerade befindet.
Frühfernsehen für unterwegs

Auch die ORF-TVthek schnürt ein umfassendes „Guten Morgen Österreich“-Package: Wer zur Zeit des Frühfernsehens schon unterwegs ist, der kann den Live-Stream nutzen, um auch via Laptop, Tablet oder Smartphone die Sendung direkt mitverfolgen zu können.

(c) orf.at

Secured By miniOrange